Halbfinale bei den Slovenia Open

05.04.2018 20:04 | Atte Spieler

Die beiden ATTE Spieler Alexander Chen und Simon Pfeffer sorgen für eine Sensation bei den Slowenien Open in Otocec. Nach einer harten Qualifkation mit u.a. einem 0:2 Rückstand setzten sie sich im Achtelfinale gegen die auf Rang 8 bestgesetzten Slowenen Darko Jorgic und Bojan Tokic in einem Fünsatz-Krimi durch. „Wir haben das Spiel bis zum ersten Matchball im dritten Satz dominiert, dann aber unglücklich verloren und danach den vierten Satz 11:1 verloren. Im fünften haben wir uns auf die neue Taktik von den Hausherren besser eingestellt und waren Druckvoller als sie und wurden mit dem Sieg belohnt“ sagte Simon nach dem Sieg.

Im Viertelfinale lagen Alex und Simon 0:2 gegen die auf Rang 4 gesetzten Rumänen Pletea und Szocs zurück. Sie haben aber nicht aufgehört zu kämpfen und waren fest entschlossen ins Halbfinale einzuziehen – nicht einmal 3 Matchbälle konnten sie aufhalten.

Im Halbfinale konnten Sie den ersten Satz gegen die Weltklasse Spieler aus Brasilien – Gustavo Tsuboi (WR 47)und Eric Jouti (WR 85) gewinnen, aber wie Alex es kurz nach der Niederlage zusammenfasste „Leider hat es fürs Finale nicht gereicht, sie waren verdient besser heute“.

Auch im Einzel konnten beide Ihre Vorrundengruppe gewinnen (Simon sogar ohne Satzverlust). In der Zwischenrunde unterlag Alex dem Deutschen Kilian Ort mit 4-1. Simon hingegen schaffte durch einen 4:3 Sieg gegen David Reitspies (CZE) den Einzug ins Hauptfeld. Dort musste er sich allerdings dem auf Platz 4 gesetzten NG Pak Nam (WR 56) aus Hongkong mit 1:4 geschlagen geben.

Wir gratulieren herzlichst zu den tollen Erfolgen!